Skip to main content

Kinderquads 2018


 

Ein Kinderquad, auch Pocket Quad genannt, ist eigentlich ein normales Quad, allerdings ist es auf die Benutzung von Kindern ausgelegt. Somit haben bereits die Kleinen die Möglichkeit, an das Fahren auf solch einem Fahrzeug herangeführt zu werden.

Die Anschaffung eines Kinderquads muss gut überlegt sein und es müssen einige Dinge beachtet werden. Bevorzugen Sie ein Kinderquad mit Benzin, oder ein Elektro Quad, kurz E-Quad? Möchten Sie ein Kinderquad gebraucht oder neu kaufen? Worauf müssen Sie achten, damit Ihr Kind sicher mit seinem Kinderquad unterwegs ist? Wie viel sollte ein Quad für Kinder kosten?

Diese und andere Fragen sollen hier beantwortet werden.

Was unterscheidet ein Pocket Quad von einem richtigen Quad?


Wie der Name schon vermuten lässt ist das Pocket Quad kleiner. Außerdem hat es weniger Leistung als die großen Quads. Durch das geringere Gewicht ist es leichter zu lenken, was die Bedienung für Kinder vereinfacht. Das heißt aber nicht, dass alle Kinderquads auch automatisch langsam fahren. Vor allem mit den größeren Modellen kann man ordentlich Gas geben. Diese sind aber natürlich für ältere Kinder geeigneter.

Sie als Eltern haben aber auch die Möglichkeit das Kinderquad zu drosseln, um Ihr Kind im wahrsten Sinne des Wortes zu bremsen und die Kontrolle über die Fahrt des Nachwuchses zu behalten. 

Wo darf man mit Mini Quads fahren?


Mini Quads sind nicht für den Straßenverkehr zugelassen, das Fahren ist also nur auf privatem Gelände möglich. Auch auf dem Bürgersteig darf nicht gefahren werden und eben überall dort nicht, wo die Straßenverkehrordnung gilt.

Für die Straßenzulassung fehlen den Pocket Quads wichtige Austattungsmerkmale, wie ein Scheinwerfer, Lichter für die Bremse und den Rückwärtsgang sowie das Standlicht, ein Blinker und eine Hupe. Bedenkt man dazu noch das Alter der Fahrer macht diese Regelung durchaus sehr viel Sinn. Der Großteil der Kinder ist noch nicht in der Lage alle Verkehrsschilder zu lesen, in heiklen Situationen schnell genug zu reagieren und sich außreichend verantwortungsvoll im Straßenverkehr zu verhalten. Dadurch wäre die Unfallgefahr massiv erhöht.

Auf privatem Gelände hingegen fährt das Kind meistens alleine und ohne größere Gefahrenquellen in der Umgebung. Ab 12 Jahren kann auch eine eigens für den Zweck betriebene Quadstrecke genutzt werden. Hier wird dann auch die Rücksicht auf andere Fahrer geübt, wobei gleichzeitig eine gewisse Sicherheit auf der Strecke gegeben ist.

Was tankt ein Kinderquad?


Ein Quad für Kinder wird mit Benzin betankt, vorausgesetzt Sie entscheiden sich für ein Pocket Quad mit Verbrennungmotor. Als weitere Möglichkeit wird ein E-Quad angeboten. Das Elektro Quad und das Kinderquad mit Benzin weisen einige Unterschiede auf und bieten verschiedene Vor- und Nachteile, welche Sie gegeneinander abwägen müssen.

Wenn Sie ein Miniquad kaufen möchte, sollten Sie für sich überlegen, welche der folgenden Eigenschaften Ihnen wichtiger sind:

Antriebsarten


Kinderquad mit Benzin

Ein Kinderquad mit Benzin gibt den Kindern eher das Gefühl des richtigen Fahrens. Nach dem Besuch an der Tankstelle sind alle Modelle sofort einsatzbereit und können genutzt werden. Es empfiehlt sich ansonsten immer einen Kanister mit Benzin in der Garage stehen zu haben, um Ihrem Kind auch eine spontane Fahrt zu ermöglichen.

Die Fahrzeuge fahren mit einer Leistung von 3,5 bis 9 PS und können ohne Drosselung eine ordentiche Geschwindigkeit erreichen. Für einen häufigen Gebrauch mit verbundenem Transport zur Quadstrecke ist ein Kinderquad mit Benzin recht schwer, nämlich bis zu 40 kg. Außerdem ist das Mini Quad durch den Verbrennungsmotor lauter und die ausgestoßenen Abgase sind schädlich für die Umwelt und haben einen typisch unangenehmen Geruch.

Die Lautstärke und die Abgase während des Fahrens auf einem Privatgrundstück können zu Schwierigkeiten mit den Nachbarn führen, wenn diese sich davon gestört fühlen und sich beschweren. 

Elektro Quad

So wie beim Elektro Quad für Erwachsene produziert natürlich auch ein Elektro Quad mit 800 Watt für Kinder keine umweltschädlichen Abgase und es ist dazu in der Benutzung leiser als ein Kinderquad mit Benzin. Somit könnte es beispielsweise auch auf einem privaten Grundstück in einem Wohngebiet genutzt werden, ohne, dass sich die Nachbarn gestört fühlen.

Auf der anderen Seite muss ein E-Quad vor der Benutzung für eine längere Zeit aufgeladen werden. Ein Kinder Elektro Quad ist also nicht spontan einsatzbereit. Auch wenn Ihr Kind das Fahrzeug regelmäßig und für eine lange Zeit am Stück nutzen will, könnten die Aufladezeiten störend sein.

Mit seinen 6V und 12V Motoren ist das Elektro Quad dann aber auch recht flott unterwegs, erreicht aber die nicht die hohen Geschwindigkeiten der Benziner. Das Fahrgefühl ist auch ein anderes, es fühlt weniger wie echtes Fahren an. Dies ist eher durch einen Verbrennungsmotor gegeben.

Sicherheitsaspekte


Sicherheit geht immer vor - vor allem bei Kindern. Sie können bestehende Gefahren noch nicht selber ausreichend einschätzen und sind auf die Sorgfalt der Eltern angewiesen. Aus diesem Grund sollten Sie einiges beachten, sowohl beim Kinderquad mit Benzin als auch beim Kinderquad mit Elektro:

Ab wie viele Jahren sind Kinderquads geeignet?

Durch die fehlende Straßenzulassung gibt es keine offizielle Altersbeschränkung für das Pocket Quad. Ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor sollte aber als Kinderquad ab 12 Jahren eingeschätzt werden. Ein E-Quad kann bereits früher genutzt werden.

Elektro Quads für Kinder sind in der Handhabung etwas einfacher, da sie vom Gewicht her leichter sind. Motorisch begabte Kinder können sich bereits in einem Alter von 4 Jahren an die Benutzung von Elektro Quads trauen.

Wichtig ist natürlich, dass die Geschwindigkeit in diesen jungen Jahren sehr niedrig gehalten wird. Dies ist bei beiden Quad-Varianten mit einer Drosselung möglich. Um die Sicherheit der jüngeren Kinder zu gewährleisten empfiehlt sich ein Kinderquad mit kleinerem Hubraum, wie beispielsweise bei den niedrigeren Klassen ein Pocket Quad mit 50 ccm, beziehungsweise ein Pocket Quad mit 49 ccm. In der höheren Klasse wird ein Pocket Quad mit bis zu 125 ccm angeboten, dies ist aber für ältere Kinder geeignet.

Je größer der Hubraum, desto höher die maximale Geschwindigkeit. Bei den Modellen der höheren Klasse sollte der Fahrer schon ein gewisses Alter und Erfahrung im Umgang mit dem Kinderquad haben. Auch spielt das Getriebe für die einfache Bedienung eines Quads eine große Rolle. Es kann zwischen einem Automatik-Getriebe und einem Schaltgetriebe gewählt werden.

Drosselung

Kinderquads ohne Drosselung können mitunter bis zu 60km/h schnell fahren. Dies ist vor allem für kleinere Kinder deutlich zu schnell. Hier sollten Sie besser mit einer Geschwindigkeit von 10 km/h starten.

Elektro Quads sind generell ein wenig langsamer, müssen am Anfang aber natürlich auch noch gedrosselt werden. Nach einiger Zeit, wenn Ihr Kind sicherer und geübter im Umgang mit dem Pocket Quad ist, kann die Drosselung nach und nach gelockert werden

Zur Durchführung der Drosselung gibt es verschiedene Möglichkeiten: Ob nun ein Pocket Quad mit 50 ccm, beziehungsweise ein Pocket Quad mit 49 ccm, ein Pocket Quad mit 125 ccm oder ein E-Quad, es gibt bei allen Varianten die Möglichkeit, das Kinderquad mit eingebauter Drossel zu kaufen. Diese befindet sich am Lenkergriff und kann bequem bedient werden, um die passende Geschwindigkeit einzustellen und zu verändern.

Sollte keine Drossel eingebaut sein, kann dies auch problemlos im Nachhinein gemacht werden. Kinderquad fahren wird so in jedem Fall zu einer sichereren Angelegenheit. 

Gute Bremsen

Für sicheres Fahren sind gute Bremsen unerlässlich. Achten Sie beim Kauf auf gute Scheibenbremsen hinten und vorne. Bevor Sie ein Miniquad kaufen, sollten Sie außerdem unbedingt beachten, dass Ihr Kind die Bremsen zur Benutzung gut erreichen kann und sie für das Kind leicht zu bedienen sind.

Sollte Ihr Kind beim Fahren trotzdem Probleme mit der Steuerung der Bremsen haben, können Sie auch ein Kinderquad kaufen mit Fernbedienung, mit der Sie das Fahrzeug stoppen können ohne selbst draufzusitzen. Das gibt nicht nur Ihnen, sondern auch Ihrem Kind ein besseres und sichereres Gefühl.

Hochwertige Verarbeitung

Am Pocket Quad sollte man nicht zum Leidwesen der Verarbeitung sparen. Diese muss hochwertig sein, um eine ausreichende Sicherheit zu gewährleisten. Um Hersteller zu finden, die solch eine gute Qualität bieten, kann hier ein Kinderquad Test zu Rate gezogen werden. Dort werden die Mini Quads unter anderem auf die Qualität ihrer Verarbeitung geprüft und miteinander verglichen. An den Ergebnissen können Sie sich beim Kauf orientieren.

Im Internet finden Sie ausführliche Testberichte, die Sie sich vor dem Gang zum Fachgeschäft oder der Bestellung im Internet durchlesen können. Sie geben gute Anhaltspunkte und können sichere Ratgeber beim Kauf eines Kinderquads sein.

Eine schlechte Verarbeitung erhöht nämlich die Gefahr für Schäden und Unfälle und führt letztendlich zu hohen Kosten, auch wenn die erste Anschaffung erst einmal günstig war. Denn Sie müssen dann entweder mit hohen Reparaturkosten rechnen oder sich im schlimmsten Fall für Ihr Kind ein neues Fahrzeug in besserer Qualität zulegen.

Wenn Sie ein Quad gebraucht kaufen müssen Sie noch verstärkter auf gute Qualität achten, weil hier die fachliche und neutrale Beratung fehlt und sie mit einer Privatperson verhandeln.

Kaufkriterien für ein Kinderquad


Beim Kauf ist nicht nur eine hochwertige Verarbeitung für ausreichende Sicherheit zu beachten, Sie stehen noch in einigen anderen Punkten vor einer Entscheidung. Es kann schwierig sein, genau das Passende für Ihr Kind zu finden, die Aufgabe ist aber keineswegs unlösbar. Eine detaillierte Auseinandersetzung mit dem Thema Kinderquad lohnt sich in jedem Fall, damit Ihr Kind lange Freude an seinem Pocket Quad hat und Sie ebenfalls zufrieden mit dem Gebrauch sind.

1. Motorart

Wie schon weiter oben beschrieben, weisen das Kinderquad mit Benzin und das Kinderquad mit Elektro einige Unterschiede auf. Hier müssen Sie die Vor- und Nachteile abwägen und eine Entscheidung treffen. Wichtig ist zu bedenken, wie alt das Kind ist und für welche Art der Nutzung das Pocket Quad gedacht ist. Jüngere Kinder sind mit einem Elektro Quad besser bedient. Wie auch das Elektro Quad für Erwachsene hat das Elektro Quad für Kinder weniger Power, ist leichter und somit einfacher zu bedienen. Für ältere Kinder kann es besser sein ein Kinderquad zu kaufen, das mit Benzin angetrieben wird.

2. Geschwindigkeit

Ohne Drosselung kann ein Kinderquad bis zu 60 km/h schnell fahren. Es sind aber auch Mini Quads mit einer maximalen Geschwindigkeit von 25 km/h zu haben. Dank der Drosselung lassen sich die Geschwindigkeiten noch weiter herabsetzten. Auch hier ist die Art der Nutzung entscheidend und die Kaufentscheidung individuell zu durchdenken. Ein Elektro Quad ist insgesamt langsamer, kann aber für sehr junge Kinder trotzdem zu schnell sein. Ein Kinderquad mit Benzin kann eine ordentliche Geschwindigkeit erreichen.

3. Maximalbelastung

Die Maximalbelastung gibt an, wie schwer der Fahrer des Quads maximal sein sollte. Das Modell ist somit natürlich an das Alter und das Gewicht des Kindes für die voraussichtliche Nutzungsdauer anzupassen. Hier muss auch für die Zukunft geplant werden, damit das Kind lange Spaß am Kinderquad mit Elektro oder mit Benzin hat. Das Kind sollte nicht zu schwer für das jeweilige Quadmodell sein, um die Gefahr für Schäden und Unfälle zu verringern.

4. Getriebe

Bei Quads wird, wie auch beim Auto, zwischen einem Automatik-Getriebe und einem Schalt-Getriebe unterschieden. Für jüngere Kinder ist ein Automatik-Getriebe zu empfehlen, da dieses die Bedienung des Fahrzeuges viel einfacher macht. Ältere Kinder, vor allem die, die beispielsweise an Rennen teilnehmen, können sich auch mit dem Gebrauch eines Schaltgetriebes vertraut machen. Dies kann bequem am Lenker bedient werden. 

Wo kann man ein Kinderquad kaufen?


Bei der Art des Kaufes bieten sich verschiedene Optionen und auch der Preis variiert stark. Internet oder Fachhandel, ein Quad gebraucht oder neu kaufen, all dies sind entscheidende Faktoren. 

Was kostet ein gutes Kinderquad?

Der Preis ist nicht alles - sagt aber in vielen Fällen einiges über die Qualität aus. Markenfahrzeuge überzeugen oft mit Qualität und langjähriger Firmenerfahrung. Generell kann man sagen, dass sich der Preis für ein gutes Kinderquad zwischen 200 und 500 Euro bewegt. Bei großem Hubraum kann der Preis auch noch darüber liegen. Im Internet kann man Pocket Quad Tests finden, über die man erfährt, wie viel man sich gute Qualität kosten lassen sollte. Für welches Modell und welchen Preis Sie sich letztendlich entscheiden wenn Sie ein Kinderquad kaufen, ist Ihnen natürlich selbst überlassen. Doch gilt auch bei Kauf eines Kinderquads oftmals der Satz "Wer günstig kauft, kauft zweimal." 

Onlinekauf oder Fachhandel?

Bei Kinderquads sind beide Optionen möglich. Der Onlinekauf bietet Bequemlichkeit und viel Auswahl. Hier sind praktisch alle Modelle per Mausklick verfügbar. Außerdem kann man direkt von zu Hause aus verschiedene Kinderquads miteinander vergleichen und mit Glück auch ein Schnäppchen machen. Eine individuelle Beratung und ein Probefahren der bevorzugten Modelle ist hier aber schwierig, beziehungsweise mit deutlich mehr Aufwand verbunden.
Der Fachhandel kann genau das bieten. Eine kompetente und persönliche Beratung, im besten Fall viel Zeit für Sie und Ihr Kind als Kunden und Probesitzen auf den gewünschten Kinderquads. Im guten Fachhandel kann man ein Elektro Quad und auch eins mit Benzin austesten und sich somit die Entscheidung nochmal erleichtern. Die Auswahl ist hier aber im Gegensatz zum Onlinehandel insgesamt deutlich kleiner. Auch kann der Preis für ein Kinderquad höher liegen als im Internet. Wer aber eine individuelle Beratung beim Kinderquad kaufen wünscht wird um den Gang zum Fachgeschäft nicht herumkommen.

Kinderquad gebraucht kaufen

Im Internet findet man eine Menge Anzeigen mit Elektro Quads und auch Quads mit Verbrennungsmotor, die gebraucht von Privatpersonen angeboten werden. Viele Angebote sind verlockend günstig. Gebrauchte Kinderquads haben den Vorteil des niedrigeren Preises in der Anschaffung - dieser kann aufgrund der Abnutzung durch den Vorbesitzer aber durch notwendige Reparaturen deutlich steigen. Kinderquads mit Elektro könnten Schaden an ebendieser aufweisen, Benziner dafür am Motor. Es könnte auch sein, dass das Kinderquad notwendigerweise nachgerüstet werden muss, weil etwas an der Ausstattung für die benötigte Sicherheit fehlt. Wenn man ein Kinderquad gebraucht kauft fehlt außerdem die Garantie des Verkäufers. Mängel sind natürlich nicht pauschal bei allen gebrauchten Modellen der Fall, müssen aber bedacht werden. Der Kauf eines gebrauchten Fahrzeuges lohnt sich am meisten, wenn Sie oder ein Begleiter beim Kauf vom Fach sind und den Zustand des Elektro Quads oder des Quads mit Benzinbetrieb professionell einschätzen können. In diesem Fall gibt es sicherlich die Möglichkeit eines geglückten Schnäppchens.

Welche Schutzkleidung sollte zum Kinderquad fahren getragen werden?


Ob Sie Ihrem Kind einen Helm oder Schutzkleidung anziehen ist gesetzlich gesehen Ihre eigene Entscheidung. Da das Quad für Kinder keine Zulassung für den Straßenverkehr hat und somit nur auf Privatgelände gefahren wird, besteht keine Helmpflicht, geschweige denn eine Pflicht für weitere Schutzkleidung. Das Tragen eines Helmes ist aber unbedingt zu empfehlen, gerade für Kinder. Sie sind im Umgang mit dem Kinderquad nämlich noch unerfahren und deshalb ist die Gefahr eines Unfalls erhöht. Oftmals überschätzen sie ihre Fähigkeiten und können somit in brenzlige Situationen geraten. Ein Sturz vom Quad für Kinder kann genauso schlimme Folgen haben, wie für Erwachsene von einem großen Quad. Dabei ist der Kopf die empfindlichste Stelle. Empfohlen wird ein Motorradhelm oder ein Crosshelm, ein Fahrradhelm bietet unter Umständen nicht genügend Stabilität und Schutz. Zusätzlich zum Helm kann Ihr Kind noch eine lange Hose und ein langärmliges Oberteil, sowie Ellenbogen- und Knieschoner tragen, um Verletzungen an den Beinen und Armen vorzubeugen. Wenn Ihnen dies nicht genügt kann auch eine spezielle Schutzkleidung erworben werden. Auch wichtig sind spezielle Handschuhe, die die Hände beim Sturz gut schützen und vor größeren Wunden bewahren. All dieses Zubehör wird in vielen verschiedenen Farben und mit unterschiedlichen Motiven zum Kauf angeboten, so dass Ihr Kind die Sicherheitskleidung hoffentlich schon deshalb freiwillig und mit Freunde tragen wird. Generell sollte es natürlich von Anfang an an einen verantwortungsvollen und umsichtigen Umgang mit dem Fahrzeug gewöhnt werden, so dass die Schutzmaßnahmen nicht zu sehr, oder im besten Fall gar nicht, beansprucht werden.