Skip to main content

Robway W1

Gerätetyp
Hersteller
Reifengröße
ModellRobway W1
Geschwindigkeit15 Km/h
Reichweite15 Km
Ladezeitca. 2-3 h
Gewicht10 Kg
Luftbereifung

Gesamtbewertung

90.4%

Funktionalität&Zubehör
85%
Geschwindigkeit&Reichweite
90%
Qualität&Verarbeitung
90%
Zubehör
92%
Preis/Leistung
95%

Hoverboard Test: Robway W1


Das Robway W1 ist ein 6,5 Zoll Hoverboard. Es ist das kleinste der drei Robway Hoverboards. Wir haben das Hoverboard genauer unter die Lupe genommen und einen Robway W1 Test durchgeführt.

Robway W1 Test

Lieferumfang


Geliefert wird das Robway W1 in einem recht kompakten Karton. Dieser ist mit Logos und Bildern der Hoverboards bedruckt. Auf der Seite findet man außerdem die gesamte Farbpalette in der das Robway W1 erhältlich ist. Wir haben uns für matt-weiß entschieden.

Robway W1 Hoverboard Test 2018

Im Lieferumfang enthalten sind: Eine schwarze Tragetasche, eine kleine Fernbedienung, das Ladekabel und eine deutsche Bedienungsanleitung. Außerdem natürlich das Robway W1 Hoverboard selber.

Die Tragetasche ist perfekt auf die Abmessungen des 6,5 Zoll Hoverboards abgestimmt. Es ist weder zu viel, noch zu wenig Platz für das Robway W1 vorhanden. So lässt es sich sehr bequem verstauen und wieder herausholen. Die Tasche schützt das Hoverboard beim Transport vor Beschädigungen und macht das Tragen angenehmer.

Hoverboard Test Robway W1

Die Fernbedienung hat vier Tasten, von denen allerdings bloß zwei mit Funktionen belegt sind. Mit ihr lässt sich das Hoverboard sperren und entsperren. Im gesperrten Zustand hat es eine Wegfahrsperre und kann erst wieder benutzt werden wenn es entsperrt wurde.

Robway W1 6,5 Zoll Hoverboard Test

Da das Robway W1 im gesperrten Zustand eingeschaltet bleibt, verbraucht es weiterhin Akku. Wir nutzen diese Funktion daher nicht und schalten das Hoverboard lieber ganz aus anstatt es bloß zu sperren. Die Fernbedienung sieht zwar schick aus, doch wirklich benutzen werden wir sie wohl kaum. Über einen Schlüsselanhänger kann sie am Schlüsselbund befestigt und mitgenommen werden.

Zum Ladekabel gibt es nicht viel zu sagen. Es passt ohne Adapter auf deutsche Steckdosen. In der deutschen Bedienungsanleitung gibt es Sicherheitsinstruktionen, Informationen und technische Daten.

Die ersten Schritte mit dem Robway W1


Unser Robway W1 kam mit einem voll aufgeladenen Akku bei uns an. So konnten wir es direkt einschalten und loslegen. Um das Hoverboard einzuschalten wird ein kleiner Knopf auf der Rückseite der Pedale gedrückt. Nun piept das Robway W1 einmal laut und eine Stimme ertönt. Diese ist recht laut und man erschreckt sich schon fast wenn man nicht darauf vorbereitet war.

6,5" Hoverboard Robway W1

Sobald das Hoverboard eingeschaltet ist leuchtet außerdem die Akku Anzeige in der Mitte auf. Hier lässt sich während der Fahrt schnell und einfach ablesen wie viel Saft das Hoverboard noch hat.

Robway W1 Test

Vor der ersten Fahrt empfiehlt es sich das Hoverboard zu kalibrieren. Dazu wird der Power-Knopf für 15 Sekunden gedrückt. Das Robway W1 meldet sich mit einem Piepton und optischen Signalen sobald die Kalibrierung erfolgt ist.

Direkt neben dem Power-Knopf befindet sich die Ladebuchse, über die das Hoverboard aufgeladen wird. Laut Hersteller beträgt die Ladezeit für das Robway W1 etwa 120 Minuten. Diesen Richtwert können wir bestätigen.

Akku aufgeladen und Hoverboard kalibriert? Dann kanns jetzt losgehen!

Das Robway Hoverboard im Betrieb


Da das Robway W1 unser erstes Hoverboard war, waren die ersten Fahrversuche noch ein wenig wackelig. Um auf das Board aufzusteigen müsst ihr zuerst den einen Fuß sicher auf einer Seite platzieren und dann mit dem zweiten aufsteigen. Sobald ihr mit beiden Beinen auf dem Hoverboard steht könnt ihr es durch minimale Gewichtsverlagerungen beschleunigen, abbremsen und lenken.

Da man am Anfang noch ein Gefühl für die Balance bekommen muss, haben wir das Hoverboard neben einem Regal ausprobiert. Das war im Nachhinein eine sehr gute Idee, denn die Möglichkeit sich festzuhalten erleichtert die ersten Meter auf dem Robway W1. Nach etwa fünf Minuten konnten wir bereits freihändig und sicher fahren. Es ist wirklich nicht besonders schwer, man muss sich bloß erstmal dran gewöhnen.

Hoverboard Robway Tes

Wie herum ihr auf das Robway W1 aufsteigt ist egal. Da sich aber bloß auf einer Seite LED-Leuchten befinden ist es sinnvoll so aufzusteigen, dass diese nach vorne zeigen. Die Höchstgeschwindigkeit des Hoverboards liegt laut Hersteller bei 15 Km/h. Ihr könnt aber auch in Schritttempo fahren indem ihr euch nur minimal nach vorne lehnt. Je stärker die Gewichtsverlagerung, desto größer die Beschleunigung. Am Anfang also lieber etwas sachte bis man wirklich sicher auf dem Robway W1 steht.

Technische Daten
Gewicht

10 Kg

min.
Belastung

30 Kg

max.
Belastung

120 Kg

Höchstgeschwindigkeit

15 Km/h

max.
Reichweite

15-25 Km

max.
Neigung

15°

Wendekreis

0

Maße (LxBxH)

584x166x178 mm

Fahrgestellhöhe

25 mm

Pedalhöhe

120 mm

Raddurchmesser

6,5 Zoll

Batterie

36V, 4.4Ah

Aufbau des Robway W1 Hoverboard


In unserem Robway W1 Test haben wir das Hoverboard einmal genau unter die Lupe genommen. Der Body des Hoverboards ist aus stabilem Kunststoff gefertigt. Unser Robway W1 hat die Farbe matt-weiß, doch es gibt noch sehr viele weitere Farben zur Auswahl. Neben matten Farbvarianten sind auch Chromfarben und normale Farben wählbar.

Auf den Pedalen befinden sich gummierte Flächen mit Profil. Hier stellst du deine Füße ab. Das Gummi sorgt für besseren Grip und verhindert ein versehentliches Abrutschen. Mit festem Schuhwerk steht man bombenfest und sicher auf diesen Flächen. Wir haben das ganze auch mal auf Socken getestet und hatten auch so noch einen guten Halt.

Robway W1 kaufen

In dem dunklen Bereich auf den Radkästen befinden sich LED-Leuchten, welche während der Fahrt in verschiedenen Farben aufblinken. Auf der Unterseite des Hoverboards ist ein Lautsprecher zu finden. Das Robway W1 kann via Bluetooth mit dem Smartphone verbunden und als mobile Bluetooth-Box genutzt werden.

Robway W1 amazon kaufenBereift ist das Robway W1 mit 6,5 Zoll Rädern. Die Räder haben keinen Schlauch und müssen daher nicht aufgepumpt werden. Mit den 6,5″ Reifen kann man gut auf ebenen Strecken fahren. Kleine Hindernisse wie Steinchen oder Stöcke sind kein Problem.

Hoverboard kaufen Robway W1

Das Robway W1 ist die kleinste Variante der Robway Reihe. Wir haben auch die beiden größeren Hoverboards Robway W2 und Robway W3 getestet. Hier der Größenunterschied zwischen dem 6,5″ Robway W1 und dem 10″ Robway W3.

Robway W1 Test Hoverboard kaufen